SEO Checkliste

Gute SEO-Dienstleister erkennen ist gar nicht so einfach! Wir geben Ihnen ein paar Tipps worauf sie achten sollten, wenn sie Angebote für eine Suchmaschinenoptimierung zu einer Webseite einholen.

SEO - So erkennen Sie schwarze Schafe

  • Jedes seriöses Angebot zur Suchmaschinenoptimierung sollte genaue Zielvorgaben beinhalten. (Welche Positionen mit welchen Suchbegriffen sollen in welchem Zeitraum erreicht werden)
  • Angebote mit Garantien für die TOP-Platzierungen bei Google (1-3) sind nicht seriös.
    Ein SEO kann Ihnen nur garantieren nach bestem (SEO) Wissen und Gewissen zu handeln um die angestrebten Ziele zu erreichen.
  • Fragen Sie konkret nach SEO-Referenzen des Anbotstellers.
  • Fragen Sie nach der Art der Berichterstatung/Erfolgskontrolle für die Erfolgsmessung im vereinbarten Zeitraum. Bestehen Sie auf transparente Leistungsergebnisse.
  • Nehmen Sie Abstand von Angeboten wo ihnen versprochen wird, dass man ihre Website zum Pauschalpreis in die wichtigsten 100 Suchmaschinen einträgt.
  • Die beste Referenz eines SEO ist seine eigene Website.
    Schauen Sie sich die Website des Anbotstellers genau an, achten sie auf ein professionelles Auftreten und die Referenzen. Suchen Sie bei Google nach den Angeboten wie Suchmaschinenbetreuung Wien , SEO Betreuung . Wird die Website unter den TOP 10 gelistet, dann versteht der Anbotsteller sein Handwerk.

Die Arbeit mit einem SEO - das sollten Sie wissen

  • Es ist durchaus üblich, dass der SEO im Voraus bezahlt wird.
  • Ebenfalls üblich in der Branche ist eine Erfolgspauschale bei Erreichen der definierten Ziele.
  • Eine Geld-Zurück-Garantie wird Ihnen kein seriöser SEO-Dienstleister grantieren.
  • Regelmäßige SEO-Berichte aus denen Fortschritte der SEO-Betreeung hervorgehen sind üblich.
  • Linkkauf (offpgae Optimierung) kann Sinn machen. Bestehen Sie jedoch auf Links von themenrelevanten Webseiten.